Literaturempfehlungen

 

Denken, nachdenken, anders denken, umdenken, gegendenken….. Auch Literatur kann in Bewegung bringen! Viel Spaß dabei!

Wir ergänzen diese Liste nach und nach und freuen uns auch hier über Tipps und Hinweise!

Buchreihe: Perspektiven Kritischer Sozialer Arbeit   link

 

Abendroth, Wolfgang (1967): Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie. Luchterhand

 

Adams, Jane (1912): Twenty Years at Hull House, New York.

 

Alinsky, Saul D. (1999): Anleitung zum Mächtigsein, Göttingen

 

Anhorn, Roland; Bettinger, Frank; Stehr, Johannes (Hg.) (2005): Sozialer Ausschluss und Soziale Arbeit. Positionsbestimmungen einer kritischen Theorie und Praxis. Wiesbaden.

 

Anhorn, Roland u.a.(Hg.) (2018): Politik der Verhältnisse, Politik des Verhaltens – Widersprüche in der Gestaltung Sozialer Arbeit. Dokumentation des 9. Bundeskongresses Sozialer Arbeit in Darmstadt 2015. Springer VS-Verlag Wiesbaden (mit Beiträgen u.a. von Roland Anhorn/ Rolf Keim/ Kerstin Rathgeb/ Elke Schimpf/ Johannes Stehr, Susanne Spindler, Tilman Lutz u.a.)

Anhorn, Roland u.a.(Hg.) (2016): Handbuch Therapeutisierung und Soziale Arbeit. Wiesbaden, VS-Verlag

Anhorn, Roland u.a.(Hg.) (2013): Kritik der Moralisierung. Theoretische Grundlagen - Diskurskritik - Klärungsvorschläge für die berufliche Praxis. Wiesbaden, VS-Verlag

 

AvenirSocial (Hg) (2010): 5 Jahre AvenirSocial. Politische Soziale Arbeit in der Schweiz. SozialAktuell. Die Fachzeitschrift für Soziale Arbeit. Heft 7/8 2010, Bern.

 

Balhorn, Loren, Sunkara, Bhaskar (Hg.) (2018): Jacobin - Die Anthologie. Aus dem Englischen von Stephan Gebauer. Suhrkamp, Insel.

 

Bakic, Josef; Diebäcker, Marc; Hammer, Elisabeth (Hg.) (2008): Aktuelle Leitbegriffe der Sozialen Arbeit. Ein kritisches Handbuch. Wien.

 

Balodis, H./Hühne, D. (2012): Die Vorsorge Lüge. Wie Politik und private Rentenversicherungen uns in die Altersarmut treiben. Berlin

Balodis, H./Hühne, D. (2017): Die große Rentenlüge. Warum eine gute und bezahlbare Alterssicherung für alle möglich ist. Westend Verlag, Frankfurt

 

Bauer, Rudolph (2015): Kriege im 21. Jahrhundert. Neue Herausforderungen der Friedensbewegung. Friedenspolitische Reihe. Band 01 Sammelband zur Antikriegskonferenz in Berlin 2014

 

Bosbach, Gerd; Korff, Jens Jürgen (2017): Die Zahlentrickser. Das Märchen von den aussterbenden Deutschen und andere Statistiklügen. Heyne Verlag

 

Bremme, Peter; Fürniß, Ulrike; Meinecke, Ulrich (Hg.) (2007): Never work alone. Organizing - ein Zukunftsmodell für Gewerkschaften. Hamburg.

 

Bsirske, Frank ; Paschke, Ellen; Schuckart-Witsch, Berno (Hg.) (2013): Streiks in Gottes Häusern. Protest, Bewegung, Alternativen in kirchlichen Betrieben. Hamburg, VSA.

 

Butterwegge, Christoph; Lösch, Bettina; Ptak, Ralf (2008): Kritik des Neoliberalismus. Wiesbaden.

Butterwegge, Christoph / Klundt/ Belke-Zeng (2008): Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland, 2.Aufl.

Butterwegge, Christoph (2012):  Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird.

Butterwegge, Christoph (2014): Krise und Zukunft des Sozialstaates. 5. Aufl.

Butterwegge, Christoph (2014):  Hartz IV und die Folgen.

Butterwegge, Christoph (2016):  Armut. PapyRossa Verlag

 

Castel, Robert (2000): Die Metamorphosen der sozialen Frage. Eine Chronik der Lohnarbeit. Konstanz

Castel, Robert und Dörre, Klaus (Hrsg.) (2009): Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts. Frankfurt am Main/New York: Campus

 

Conen, Marie Luise (2014): Kinderschutz: Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung. Lambertus Verlag

 

Dahme, Heinz-Jürgen; Wohlfahrt, Norbert (Hg.) (2005): Aktivierende Sozialarbeit. Theorie- Handlungsfelder - Praxis. Hohengehren.

 

Dörre, Klaus; (2017): Die neuen Vagabunden. Prekarität in reichen Gesellschaften. In: Bittlingmayer, Uwe/Demirovic, Alex/ et al (Hrsg.) (2017): Handbuch kritische Theorie. Wiesbaden: Springer, S. 1-23.

Dörre, Klaus; Butollo, Florian (2018): Digitale Restauration - Kapitalismus 4.0. Berlin, Wagenbach Verlag

 

Dollinger, B./Raithel, J. (Hrsg.) (2006): Aktivierende Sozialpädagogik. Ein kritisches Glossar. Wiesbaden

Duveneck, Anika (2016): Bildungslandschaften verstehen. Zum Einfluss von Wettbewerbsbedingungen auf die Praxis. Beltz Juventa

 

Eichinger, Ulrike (2009): Zwischen Anpassung und Ausstieg. Perspektiven von Beschäftigten im Kontext der Neuordnung Sozialer Arbeit. Wiesbaden.

 

Engelbracht, Gerda (2014): Medizinverbrechen an Bremer Kindern und Jugendlichen in der Zeit des Nationalsozialismus. Mabuse-Verlag.

Engelbracht, Gerda (2018): „Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen“. Bremer Jugendfürsorge und Heimerziehung 1933 – 1945, Edition Falkenberg

 

Eubank, Virginia (2018): Automating Inequality: How High-Tech Tools Profile, Police, and Punish the Poor. St. Martins Press, New York.

 

Federici, Silvia (2012): Caliban und die Hexe. Frauen, der Körper und die ursprüngliche Akkumulation.
Mandelbaum Verlag, Wien.

 

Fraser, Nancy; Honneth, Axel (2003): Umverteilung oder Anerkennung? Eine politisch-philosophische Kontroverse, Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M.

 

Fülberth, Georg (2018): Friedrich Engels. Köln, PapyRossa Verlag

 

Gekeler, Corinna (2013): Loyal dienen. Diskriminierendes Arbeitsrecht bei Caritas, Diakonie und Co.. Alibri Verlag

 

Goes, Thomas E.; Bock, Violetta (2017): Ein unanständiges Angebot? Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte, PapyRossa Verlag

 

Grießmeier, Nicolas (2012): Der disziplinierende Sozialstaat. Eine kritische Auseinandersetzung mit Sanktionen bei Arbeitslosengeld-II-Empfängern aus der Sicht der Sozialen Arbeit und der Menschenrechte, Grünwald Verlag

 

Hannemann, Inge (2015): Die Hartz IV Diktatur- Eine Arbeitsvermittlerin klagt an. Rowohlt Verlag

 

Hansen, E. (2011): Wie viele Standards brauchen wir? Managerialistische Steuerung in der Jugendhilfe. Vortrag auf dem 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag am 8.6.2011 in Stuttgart.

 

Hartmann, Michael (2018): Die Abgehobenen. Wie die Eliten die Demokratie gefährden. Campus Verlag Frankfurt

 

Haug, Frigga (2011): Die vier in einem Perspektive. Politik von Frauen für eine neue Linke. Argument Verlag

 

Häußler, Michael (1995): „Dienst an Kirche und Volk“, Heimerziehung in den 1920er Jahren, Studie über die Deutsche Diakonenschaft (1913–1947). Kohlhammer, Stuttgart

 

Hentges, Gudrun und Lösch, Bettina (Hrsg.) (2011): Die Vermessung der sozialen Welt. Neoliberalismus – extreme Rechte – Migration im Fokus der Debatte. Wiesbaden: VS – Verlag

 

Hickel, Jason (2017): The divide. A brief guide to global inequality and its solutions. Penguin (Bisher nur auf Englisch)

 

Holm, Andrej (2014): Mietenwahnsinn. Warum Wohnen immer teurer wird und wer davon profitiert. Knauer

 

Kappeler, Manfred (2000): Der schreckliche Traum vom vollkommenen Menschen. Rassenhygiene und Eugenik in der sozialen Arbeit. Marburg.

 

Kellermann, Paul; Boni, Manfred; Meyer-Renschhausen, Elisabeth (Hrsg.) (2009): Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik. Forschung und Lehre unter Kuratel betriebswirtschaftlicher Denkmuster, VS-Verlag

 

Kessl, Fabian; Otto, Hans-Uwe (Hg.) (2009): Soziale Arbeit ohne Wohlfahrtsstaat? Zeitdiagnosen, Problematisierungen und Perspektiven. Weinheim und München.

Kessl, Fabian und Schoneville, Holger (2010): Soziale Arbeit und die Tafeln – von der Transformation der wohlfahrtsstaatlichen Armutsbekämpfung. In: Stephan Lorenz (Hrsg.), TafelGesellschaft. Zum neuen Umgang mit Überfluss und Ausgrenzung, Bielefeld: Transcript, S. 35-48.

Kessl, Fabian; Leitner, Sigrid (2017): Soziale Arbeit – die Sozialpolitik und der Staat, Budrich

 

Klein, Naomi (2007): Die Schock-Strategie. Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus. Fischer

Klein, Naomi (2017): Gegen Trump. Wie es dazu kam und was wir jetzt tun müssen. Aus dem Amerikanischen von Gabriele Gockel. S. Fischer, Frankfurt am Main

 

Klimenta, Harald; Strasser, Maritta; Fuchs, Peter  u.a..(2015): 38 Argumente gegen TTIP, CETA, TiSA & Co. Für einen zukunfts­fähigen Welthandel. AttacBasisTexte 48, VSA

 

Klundt, M. (2015): Jugendpolitik – eine kritische Bestandsaufnahme. In: Jörg Fischer und Ronald Lutz (Hrsg.), Jugend im Blick. Gesellschaftliche Konstruktionen und pädagogische Zugänge, Weinheim/Basel, S. 85-108.

Klundt, M. (2017): Kinderarmut und Reichtum in Deutschland. Eine Studie. Rosa Luxemburg Stiftung

https://www.rosalux.de/publikation/id/14836/kinderarmut-und-reichtum-in-deutschland

 

Knobloch, Clemens (2012): Wir sind doch nicht blöd. Die unternehmerische Hochschule. Verlag Westfälisches Dampfboot

 

Korczak, J. (1998): Das Recht des Kindes auf Achtung. Hrsg. von. E. Heimpel & H. Roos, 6. Aufl., Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.

 

Kreß, Hartmut (2013): Die Sonderstellung der Kirchen im Arbeitsrecht - sozialethisch vertretbar? Ein deutscher Sonderweg im Konflikt mit Grundrechten. Gutachten, Hans-Böckler Stiftung

 

Krüger, Uwe (2013): Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten - eine kritische Netzwerkanalyse. Halem

 

Kunstreich, Timm, Impulse. Werkstatt Fachhochschule Band 1 + 2  Agentur des Rauhes Hauses, Hmbg

Kunstreich, Timm, (2014): Grundkurs Soziale Arbeit. Sieben Blicke auf Geschichte und Gegenwart Sozialer Arbeit. Bd. 1+2 , 5. Auflage   (freier Download hier)

 

Lampel, Peter Martin (1954): Revolte im Erziehungshaus. Schauspiel der Gegenwart in drei Akten. Kiepenheuer, Berlin 1929. (Nachdruck: Verlag Lechte, Emsdetten 1954)

 

Linden, Markus; Thaa, Winfried (Hrgs.) (2014): Ungleichheit und politische Repräsentation. Baden-Baden: Nomos

 

Mausfeld, Rainer (2018): Warum schweigen die Lämmer? Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören. Frankfurt, Westend Verlag

 

Minuchin, Salvador et al (1967): Families of the Slums: An Exploration of Their Structure and Treatment.

New York, Basic Books (nur auf Englisch)

Minuchin, Salvador (1997): Familie und Familientherapie : Theorie und Praxis struktureller Familientherapie. Übersetzt von Ulrike Stopfel. Freiburg: Lambertus Verlag (als Taschenbuch 2015)

 

Mouffe, Chantal (2007): Über das Politische. Wider die kosmopolitische Illusion. Edition Suhrkamp, Frankfurt/M.

Mouffe, Chantal (2018): Für einen linken Populismus. Edition Suhrkamp, Frankfurt/M.

 

Müller, C. (2009): Wer herrscht in der Sozialen Arbeit? Oder: Eine Re-Politisierung mittels Gouvernementalitätsdiskurs. In: Beitrag Politik und Soziale Arbeit, S. 36ff.

 

Müller, Sebastian (2016): Der Anbruch des Neoliberalismus. Westdeutschlands wirtschaftspolitischer Wandel in den 1970er-Jahren, Promedia

 

Münch, Richard (2018): Der bildungsindustrielle Komplex. Schule und Unterricht im Wettbewerbsstaat. Beltz-Juventa-Verlag

 

Natorp, Paul (1907): Gesammelte Abhandlung zur Sozialpädagogik. Stuttgart, Frommans Verlag

 

Neffe, Jürgen (2017): Marx. Der Unvollendete. C. Bertelsmann Verlag, München

 

Nölke, Andreas (2017): Linkspopulär. Vorwärts handeln statt rückwärts denken. Gegen den Rechtsruck. Westend, Frankfurt/M

 

Paulitz, Henrik (2016): Anleitung gegen den Krieg, Akademie Bergstraße

 

Pinel, Claudia (2013): Freiwillig zu Diensten ? Über die Ausbeutung von Ehrenamt und Gratisarbeit. Frankfurt/Main: Nomen-Verlag

 

Schäfer, Armin (2015): Der Verlust politischer Gleichheit. Warum die sinkende Wahlbeteiligung der Demokratie schadet. Frankfurt am Main/New York: Campus

 

Schoenmakers, Christine (2015) "Die Belange der Volksgemeinschaft erfordern..." Rechtspraxis und Selbstverständnis von Bremer Juristen im "Dritten Reich" (2015), Ferdinand Schönig Verlag

 

Schneider, Ulrich (Hrsg.) (2015): Kampf um die Armut. Von echten Nöten und neoliberalen Mythen, mit Christoph Butterwegge, Stefan Sell, Friedhelm Hengsbach, Rudolf Martens, Frankfurt: Westend-Verlag

 

Schnurr, Stefan (1997): Sozialpädagogen im Nationalsozialismus. Eine Fallstudie zur sozialpädagogischen Bewegung im Übergang zum NS-Staat, München: Juventa

 

Schreiner, Patrick (2015): "Unterwerfung als Freiheit, Leben im Neoliberalismus". Köln: PapyRossa

 

Schultheis, Franz; Cousin, Paul-Frantz, Escoda, Marta Roca i (Hrsg.) (2008): Humboldts Albtraum. Der Bologna-Prozess und seine Folgen. UVK Verlagsgesellschaft (Konstanz).

 

Selke, Stefan (2013): Schamland. Die Armut mitten unter uns. Berlin

 

Seithe, Mechthild (2010): Schwarzbuch Soziale Arbeit. Wiesbaden.

Seithe, Mechthild (2013): "Das kann ich nicht mehr verantworten". Stimmen zur Lage der Sozialen Arbeit. Paranus

Seithe, Mechthild (2014): Hilfe zur Erziehung und Sozialraumorientierung. "open access": Budrich.

Seithe, Mechthild (2017): Roman "Zum Wohle" Bestellung möglich unter: zumwohle.roman@gmx.de

 

Sozialistisches Büro (Hrsg.) (2006): Was ist heute kritische Soziale Arbeit? Widersprüche 100. Bielefeld.

Sozialistisches Büro (Hrsg.) (2008): Wie (selbst-)kritisch ist die Theorie Sozialer Arbeit? Widersprüche 108. Bielefeld.

 

Stehr, Johannes et al (Hrsg.) (2018): Konflikt als Verhältnis – Konflikt als Verhalten – Konflikt als Widerstand. Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit zwischen Alltag und Institution. Springer VS-Verlag Wiesbaden

 

Steinwachs, Britta (2015): Zwischen Pommesbude und Muskelbank. Die mediale Inszenierung der „Unterschicht“. Reihe: Kritische Wissenschaften – Klassismus, Band 2, Edition Assemblage

 

Streich, Christian (1978/1997): Keine Kameraden. Die Wehrmacht und die sowjetischen Kriegsgefangenen 1941–1945. Dietz Verlag, Bonn, vergriffen, keine Neuauflage.

 

Thiersch, Hans; Treptow, Rainer (Hg.) (2011): Zur Identität der Sozialen Arbeit. Positionen und Differenzen in Theorie und Praxis. Neue Praxis - Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Sozialpolitik. Sonderheft 10, Lahnstein.

 

Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.)(2006): Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth. VSA Verlag

Wagenknecht, Sahra (2016): Reichtum ohne Gier. Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten. Campus

Wagenknecht, Sahra (2013): Freiheit statt Kapitalismus. dtv-Ausgabe

 

Wehr, Andreas (2018): Die Europäische Union. Basiswissen Politik / Geschichte / Gesellschaft / Ökonomie. Köln, 3. Auflage, PapyRossa

 

Wendt, Björn (2015): Die Bilderberg-Gruppe. Wissen über die Macht gesellschaftlicher Eliten. Optimus

 

Wernicke, Jens ; Bultmann, Torsten (Hg.) (2010): Netzwerk der Macht - Bertelsmann. Der medial-politische Komplex aus Gütersloh. BdWi-Verlag. Darin: Spindler, Helga : War auch die Hartz-Reform ein Bertelsmann-Projekt? Und: Bachmann, Andreas: Bertelsmann Stiftung und Arbeitsrecht. Alle Wege führen nach Gütersloh

 

Winker, Gabriele (2015): Care Revolution. Schritte in eine solidarische Gesellschaft. transcript

 

Zeuner, Bodo (2007): Die Freie Universität Berlin vor dem Börsengang? Bemerkungen zur Ökonomisierung der Wissenschaft. Abschiedsvorlesung, gehalten am 11. Juli 2007 im Otto Suhr Institut. In Prokla Heft 148

 

Möglichkeiten einer kritischen Theorie und Praxis Sozialer Arbeit – Susanne Maurer

Videomitschnitt eines Vortrags im Rahmen der Fachtagung „Kritische Soziale Arbeit im globalen Kontext“ an der OTH Regensburg im November 2015. - „In ihrem Auftaktvortrag diskutiert Susanne Maurer Kritische Soziale Arbeit aus einer feministischen Perspektive. Dabei wirft sie auch einen Blick in die Geschichte Sozialer Arbeit: Soziale Bewegungen und ihre Visionen von einem ‘guten Zusammenleben in Gesellschaft’ spielen darin eine zentrale Rolle. Für die gegenwärtige Situation reflektiert Maurer die Frage, wie kritische Theorie und Praxis Sozialer Arbeit unter neoliberalen Vorzeichen gedacht und realisiert werden können. Herausgefordert von Studien zur Gouvernementalität der Gegenwart formuliert sie ihren eigenen Ansatz einer ‘kritischen Praxis als Grenzbearbeitung’.“


Katharina Wieland Müller / pixelio.de
Katharina Wieland Müller / pixelio.de